§1

Der Verein gibt sich den Namen „Wärters Ächte Sehnde“

§2

Die Mitglieder des Vereins treffen sich regelmäßig oder unregelmäßig zu festgesetzten oder nicht festgesetzten Zeiten pünktlich oder verspätet zur Ausfahrt zu festgelegten oder zu übrigen Zeiten und Gelegenheiten.

§3

Über die Aufnahme entscheidet Sympathie und eine einfache Mehrheit bei einem Stammtisch oder sonstigem Treffen mit Vereinscharakter. Aufgenommen werden Angehörige des Strafvollzugs und der Polizei sowie deren Angehörige und Freunde.

§4

Ein Ausschluss aus dem Verein kann nur über einen mehrheitlichen Entscheid der am Entscheidungstag dem Verein zugehörigen Mitglieder erfolgen.

§5

Anfallende Kosten werden im Umlageverfahren getragen und vorher beschlossen. Ansonsten ist jedes Mitglied für seine Kosten selbst verantwortlich.

§6

Es wird kein Mitgliedsbeitrag erhoben.

§7

Gäste sind jederzeit willkommen.

§8

Bei Auflösung des Vereins wird das mit dem Stand des Tages der Auflösung vorhandene Vermögen gleichermaßen unter den Mitgliedern aufgeteilt.

§9

Der Verein wird durch einen Präsidenten geleitet. Ihm zur Seite werden ein Vertreter und ein Kassenwart/Webmaster gestellt. Die Posten sind ehrenamtlich, können jederzeit vom Inhaber zurückgegeben. Wahlen der Posten finden alle zwei Jahre beim Treffen im Februar durch die Mehrheit aller anwesenden Mitglieder statt.

§10

Eine Änderung der Satzung erfordert eine Mehrheit aller am Abstimmungstag dem Verein zugehörigen Mitgliedern.

§11

Die Satzung tritt durch den Mehrheitsbeschluss aller Gründungsmitglieder vom 07.02.2014 und 04.02.2016 in Kraft.